Wie lade ich den Zeitgard Cleansing Brush?

Verbinden Sie das USB-Kabel mit dem Ladenetzteil und stecken Sie dieses in eine geeignete Steckdose. Alternativ können Sie das USB-Kabel auch mit einem PC verbinden, um den Akku aufzuladen. Stellen Sie ZeitGard Cleansing Brush in die Ladestation. Ein Signalton ertönt und die Ladestatus-LED(s) blinkt bzw. blinken. Bei vollständig entladener Batterie dauert ein vollständiger Ladezyklus ca. 18 Stunden. Der Ladestand wird über die LED‘s angezeigt.

 

Wie sehe ich, dass der ZeitGard Cleansing Brush vollständig geladen ist?

Alle LED‘s, wie auch der Startknopf leuchten. Sollte noch eine LED blinken, lädt das Gerät noch.

Der ZeitGard geht nicht an. Was kann ich tun?

Prüfen Sie zunächst, ob das Gerät geladen ist. Stellen Sie es dafür in die eingesteckte Ladestation.

  1. Leuchten die LED‘s auf, ist der Akku genügend geladen. Drücken Sie den Start-Stopp-Knopf fest für ca. 3 Sekunden. Sollte das Gerät dann noch immer nicht angehen, kontaktieren Sie den LR Support oder Ihren LR Partner.
  2. Leuchten die LED‘s nicht auf, vergewissern Sie sich, dass die Steckdose, an der Sie das Gerät anschließen, Strom führt. Überprüfen Sie, ob die Spannungsangabe auf dem Gerät mit der örtlichen Netzspannung übereinstimmt und ob das Gerät richtig in der Ladestation steht. Wenn Sie eine Steckdose in einem Badezimmerschrank verwenden, müssen Sie möglicherweise das Licht einschalten, um die Steckdose zu aktiviren. Wenn die Anzeige auf dem Gerät noch immer nicht aufleuchtet oder wenn es weiterhin nicht lädt, kontaktieren Sie den LR Support oder Ihren LR Partner.

 

Was bedeuten die akustischen Signale bei der Anwendung?

Alle 20 Sekunden pausiert das Gerät für einen kurzen Moment und zeigt damit das Ende der Reinigung einer Hautpartie an. ZeitGard Cleansing Brush schaltet sich nach 1 Minute Betrieb in den Standby-Modus. Die Indikator-LED´s leuchten weiterhin auf. Der Reinigungsvorgang kann durch kurzes Drücken des Ein-/Ausschalters fortgesetzt werden. Das Gerät wird dabei für eine weitere Minute in der voreingestellten Geschwindigkeitsstufe betrieben.

 

Warum bietet der ZeitGrad Cleansing Brush mehrere Geschwindigkeiten?

Geschwindigkeitsstufen dienen der Regulierung und der Intensität der Reinigung. Zu Beginn ist es empfehlenswert, in der ersten, leichteren Stufe zu starten. Nach einer Gewöhnungsphase kann gerne gesteigert werden. Über die unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen lassen sich unterschiedliche Bedürfnisse bei der Reinigung erzielen. Stufe 1 ist besonders sanft. Gleichzeitig auch für die ersten Anwendungen zur Gewöhnung gedacht. Stufe 2 bietet eine intensivere Reinigung an. Stufe 3 bietet die höchste Leistung und ist ideal für unempfindliche Hautstellen oder auch für eine besonders intensive Reinigung.

 

Welche Bürste und welches Reinigungsprodukt ist für mich das Richtige?

 

Zeitgard Cleansing Brush ClassicZeitgard Cleansing Brush Soft

Grundsätzlich ist der ZeitGard Cleansing Brush für jeden Hauttyp geeignet (normale, trockene, fettige, Mischhaut). Auch bei einer empfindlichen Haut findet bei normaler Anwendung in der Regel keine Überreizung der Haut statt. Bei empfindlicher Haut empfehlen wir die sensitive Bürste der Marke ZeitGard mit den rosa Filamenten, die speziell für diesen Hauttyp entwickelt wurde. Dazu benutzen Sie bitte auch die sensitive Reinigungscreme. Bei unempfindlicherer Haut sollten Sie auf Ihr ZeitGard Cleansing Brush die Bürste mit den blauen Filamenten stecken und dazu das Reinigungsgel benutzen. Damit erhält Ihre Haut einen zusätzlichen Frischekick.

 

Wie fest muss ich bei der Reinigung mein ZeitGard Cleansing Brush auf die Haut drücken?

Es ist nicht erforderlich, einen starken Druck auszuüben. Wichtig ist, dass der Bürstenkopf direkt auf der Hautoberfläche aufliegt. Führen Sie das Gerät mit ruhigen und kreisenden Bewegungen gezielt über die einzelnen Hautpartien. Dabei ist die Bürste immer in Bewegung.

 

Kann ich mein Make-up mit dem ZeitGard gesichtsreiniger entfernen?

Selbstverständlich. So erhält die Haut eine Tiefenreinigung und auf der Haut liegende Partikel werden sanft entfernt. Bei sehr starkem Make-up dürfen Sie gerne mit einem Kosmetik-Tuch vorreinigen, somit verhindern Sie eine zu starke Verfärbung Ihrer Reinigungsbürste bei der Anwendung. Ihre Haut präsentiert sich anschließend rosig und frisch. Auch könnte es sein, dass die Anwendung etwas verlängert werden muss und Ihnen die vorprogrammierten 60 Sekunden zu kurz erscheinen. Die Augenpartie ist hingegen in jedem Fall auszusparen. Hier reinigen Sie bitte mit Ihren gewohnten Produkten.

 

Kann ich mein Augen-Make-up mit dem ZeitGard Reiniger entfernen?

Nein! Entfernen Sie ihr Augen-Make-up wie gewohnt mit einem Eye-Make-up Remover. Die Augenpartie ist zu empfindlich und sollte nur manuell gereinigt werden. Was Sie hingegen machen können: Ein paar Sekunden auf beiden Seiten an den Lachfältchen verweilen. Hier haben wir wieder den Trainingseffekt, der leichte Linien reduziert.

 

Ist der Zeitgard Cleansing Brush auch für Männer geeignet?

Ja, unbedingt! Gerade Männerhaut benötigt aufgrund Ihrer Beschaffenheit, wie z. B. größerer Poren, vermehrter Talgbildung etc. eine intensive Reinigung. Hierfür bietet der ZeitGard Cleansing Brush die passende Lösung. Auch das Design und die Form des Gerätes ist so gehalten, dass es sowohl für Frauen als auch für Männern gleichermaßen attraktiv ist.

 

Darf ich mein Zeitgard gesichtsreiniger in der Badewanne oder unter der Dusche benutzen?

Der ZeitGard Cleansing Brush ist spritzwassergeschützt. Grundlage hierfür ist die Klassifizierung IPX6 (DIN EN 60529). Einer Anwendung in der Dusche steht also nichts im Wege. Jedoch möchten wird darauf hinweisen, dass ein Benutzen unter Wasser oder das Eintauchen des Gerätes ins Wasser zu einem Defekt führen kann.

 

Wie soll ich mein ZeitGard reinigen?

Nehmen Sie Zeitgard Cleansing Brush aus der Ladeschale, bevor Sie es reinigen. Wischen Sie das Gerät einfach mit einem feuchten Tuch ab. Die Ladeschale ist in gleicher Form zu reinigen. Bitte vergewissern Sie sich im Vorfeld, dass sie hierbei nicht an einer Stromquelle angeschlossen ist. Die Bürste sollte nach jeder Anwendung mit warmen Wasser abgespült werden, bei starken Verschmutzungen durch z. B. Make-up können Sie auch eine Waschlotion nutzen. Um den Bürstenkopf nach dem Gebrauch zu trocknen, können Sie ihn einfach mit einem sauberen Handtuch abtupfen.

Vermeiden Sie das Gerät mit feuchtem Bürstenkopf in eine Schublade oder einen Schrank zu legen. Lassen Sie dem Bürstenkopf Luft zum Trocknen. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel oder Chemikalien. Legen Sie den Zeitgard nicht in die Spülmaschine. 🙂

 

Kann ich auch andere als die von LR empfohlenen Reinigungsprodukte mit dem ZeitGard Cleansing Brush verwenden?

Unsere ZeitGard Reinigungsprodukte sind speziell auf die Bürsten abgestimmt. Damit ist eine hohe Kompatibilität gegeben. Die Viskosität, also die Konsistenz der Zeitgard Cleansing Produkte, ist so entwickelt worden, dass bei den einzelnen Intensitätsstufen des Gerätes – bei normaler Anwendung – kein ungewolltes Verlaufen und Spritzen zu erwarten ist. In jedem Fall gilt, dass die nachgewiesenen Reinigungseffekte nur mit der Kombination aus unserem ZeitGard Reinigungsprogramm gewährleistet sind. Es steht Ihnen frei, alternative Produkte ohne unsere Gewährleistungspflicht einzusetzen.

 

Wie lange hält ein Bürstenkopf, wenn ich ihn regelmäßig verwende?

Vergleichen Sie Ihre Zeitgard Gesichtsreinigungsbürste mit Ihrer elektrischen Zahnbürste. In der Mundhöhle befinden sich weitaus mehr Bakterien als auf der Haut selbst. Dennoch wechseln Sie Ihre Zahnbürste je nach Empfinden monatlich oder spätestens alle 2 Monate. Durch die einmalige MICROSILVER BGTM Beschichtung einzelner Filamente brauchen Sie den Bürstenkopf nur alle 3 Monate zu wechseln. Damit das Reinigungsergebnis bestehen bleibt, ist es jedoch unsere ausdrückliche Empfehlung, die Zeit von maximal 3 Monaten einzuhalten. Hierbei gehen wir von einer Reinigung von 1 x am Tag aus. Wenn Sie den ZeitGard Reiniger mehrmals täglich verwenden, sollten Sie berücksichtigen, dass die Bürsten entsprechend häufiger gewechselt werden müssen. Die intensivere Nutzung führt zu einem schnelleren Verschleiss und somit zu einer frühzeitigeren Reduktion der Reinigungsleistung. Bitte berücksichtigen Sie dies, damit Sie immer die gewünschten Erfolge und gewohnten Effekte mit dem ZeitGard System erzielen können.

 

Was ist konkret der Unterschied zu anderen Reinigungsgeräten?

Wir unterscheiden im Wesentlichen zwischen rotierenden und oszillierenden Bewegungen der Geräte. Während sich die meisten Bürsten rotierend über die Haut bewegen, schwingen oszillierende Bürsten mit einer hohen Geschwindigkeit (mehrere 1.000 Male in der Minute) hin und her. Das genau macht auch für die Haut den großen Unterschied: Die Schallfrequenz, mit der hier gearbeitet wird, reinigt die Haut, ohne sie zu reizen. Bei anderen Techniken (z. B. der Rotation) wird die Haut in eine Richtung behandelt.

Zusätzlich trägt die einzigartige MICROSILVER -Technologie zu einer hohen Hygiene der einzelnen Bürstenköpfe bei. Falls Sie schon ein anderes Gerät besitzen, vergleichen Sie die Geräte mit Hilfe eines Kosmetiktuches oder Nylonstrumpfes. Legen Sie die Geräte einfach nacheinander eingeschaltet auf. Rotierende Geräte strapazieren die Haut – gut veranschaulicht durch die schnellen, kreisenden Bewegungen des Nylonstrumpfes. Der LR ZeitGard Cleansing Brush mit oszillierenden Schwingungen jedoch lässt den Nylonstrumpf in einer ruhigen Position verweilen.

 

Wo liegt der Unterschied zwischen Gesichtsreingungsbürste für die sensible Haut und der für normale Haut?

Zeitgard-Brush-Head-Soft_004Die Soft Brush, erkennbar durch den rosafarbenen 3er-Rotor, wird mit besonders feinen Filamenten besetzt. Dadurch lässt sich ein sehr weiches und angenehmes Hautgefühl erzielen. Die spezielle Oberflächenstruktur jedes einzelnen Filaments sorgt für eine effektive Reinigung der Haut und optimales Abtragen von natürlichen Ablagerungsunreinheiten. Besonders geeignet sind diese Bürsten bei leichten Verunreinigungen und einer empfindlichen Haut. Empfindliche Haut zeichnet sich dadurch aus, dass sie leicht zu Rötungen neigt und eher feinporig und transparent wirkt. Durch den speziellen Filament-Mix ist eine besonders schonende Reinigung möglich.

 

Zeitgard-Brush-Head-Classic_003

Die Classic-Brush, erkennbar durch den blaufarbenen 3er-Rotor, wird im Vergleich zur Soft-Brush mit etwas stärkeren Filamenten besetzt. Diese sind im direkten Vergleich etwas dicker und spürbar fester. Der Unterschied wird auch bei der Anwendung deutlich. Es können durch die Eigenschaften der Filamente besonders effizient und schonend merklich mehr und gröbere Verunreinigungen abgetragen werden. Wir empfehlen diese Bürste Anwendern mit strapazierfähiger und normaler Haut, die auch bei der üblichen Pflege und Reinigung keine/kaum irritierende Hautreaktionen aufweisen.

 

Weiche und flexible sowie abgerundete Spitzen sind ein Zeichen guter Qualität. Als Hersteller der Gesichtsbürsten achten wir darauf, dass sie grundsätzlich für alle Hauttypen geeignet sind. Bei manchen Nutzer/Innen kann vor allem die erste Reinigung mit unserem ZeitGard leichte Irritationen der Haut hervorrufen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich vor allem bei bereits bestehenden Hautproblematiken vor einem Kauf unseres Gerätes z. B. von einem Dermatologen beraten zu lassen.

 

Warum sollte ich nach der Reinigung einen Toner benutzen?

Toner ist ja zunächst einmal der etwas feinere Ausdruck für ein Gesichtswasser. Ein Gesichtswasser entfernt einen möglichen Rest eines Reinigungsproduktes auf der Haut. Zudem durchfeuchtet der Toner die Haut optimal und bereitet diese durch die Feuchtigkeitszufuhr auf die nachfolgende Pflege vor. Ist eine Haut trocken kann eine nachfolgende Pflege nur sehr schlecht einziehen. Hier fehlt ein Katalysator. Ein Gesichtswasser spendet Feuchtigkeit. wodurch die nachfolgenden Produkte besser in die Haut befördert werden können.

 

Welchen Toner kann ich nach der Reinigung benutzen?

Das Nanogold Gesichtswasser eignet sich besonders bei einer Haut mit anfänglichen Alterungserscheinungen. Es ist ideal abgestimmt auf die Ansprüche der jüngeren Haut. Für reifere Haut empfehlen wir das Beauty Diamonds Gesichtswasser. Da dieses Gesichtswasser ohne Alkohol ist, eignet es sich auch für Mischhaut.

 

Warum empfehlen wir die 20-Sekunden-Reinigung pro Gesichtszone?

Diese Reinigungsmethode basiert auf wissenschaftlichen Studien zur optimalen Tiefenreinigung. Der Fokus liegt hier bei einer intensiven, dabei trotzdem besonders schonenden Reinigung. 20 Sekunden für Stirn/Nase und 20 Sekunden je Wange einschließlich Kinn reichen völlig aus. Der im ZeitGard Cleansing Brush voreingestellte Timer führt Sie mit Hilfe eines Signaltons durch das Reinigungsritual.